Die größten Meisterwerke der Literatur für Ihre eigene Sammlung

Novellen

Wie schreibt man die Abkürzung von „electronic book“ denn nun eigentlich richtig: eBook oder E-Book? Um ehrlich zu sein: ich habe keine Antwort gefunden. Jeder scheint es so zu schreiben, wie er will.

Elektronische Lesegeräte in einer Büchersammlung?

Gegenfrage: warum nicht?

Natürlich stellen wir uns unter einer hochwertig anmutenden Bibliothek etwas anderes vor, als die Existenz eines kleinen elektronischen Gerätes im Bücherregal. Allerdings wollen wir unsere Schätze dann und wann auch lesen, vielleicht auch im Urlaub am Strand? Im Gegensatz zu uns selbst, könnte mediterranes oder karibisches Klima unseren besonders wertvollen Exemplaren jedoch weniger gut tun. Ein zweites Exemplar als billige Taschenbuchausgabe anschaffen? Nach dem Urlaub würden wir es bestimmt nicht wegwerfen wollen. So würde sich dann bald die Frage stellen: wohin mit all den Sachen?

Kurzum: für den harten Außerhaus-Einsatz bietet sich ein E-Reader doch geradezu an. Wir haben unsere spannendsten Romane jederzeit griffbereit dabei, und passen doch gleichzeitig gut auf sie auf. Solche elektronischen Helferlein haben natürlich noch viele weitere praktische Vorzüge.

Ich habe mich daher entschlossen, dem Thema „Elektro-Bücher“ anzunehmen, und eine Extraseite für elektronische Lesegeräte und digitale Medien einzurichten.

Hier auf dieser Seite erhalten Sie nun einen Überblick über die wichtigsten „eReader“ oder „E-Book-Reader“, und worauf Sie beim Kauf achten sollten. Viele Informationen zu den verschiedenen Modellen im Vergleich und Test, sollen Ihnen die Auswahl erleichtern. Finden Sie genau das Gerät, das für Sie am besten geeignet ist.

Viel Spaß beim Stöbern!

 

Inhaltsverzeichnisse mit den größten Meisterwerken der Weltliteratur sind online!

Für alle, die es nicht erwarten können, habe ich schon vorab alphabetische Inhaltsverzeichnisse erstellt. Diese sollen schon jetzt Vorfreude wecken auf das, was auf dieser Internet-Seite in den nächsten Beiträgen noch so alles erscheinen wird.

In zwei separaten Verzeichnissen habe ich schon jetzt viele der berühmtesten Schriftsteller und Buchautoren und deren größten Meisterwerke der Weltliteratur in alphabetischer Reihenfolge gelistet. Diese Bücher haben bereits ihren Platz gefunden in meiner eigenen kleinen Bibliothek. Viele weitere sollen und werden noch folgen.

Wie schon erwähnt, möchte ich großes Augenmerk auf die Vorstellung hochwertiger gebundener Ausgaben legen. Taschenbücher erfüllen zwar ihren Zweck als Lesestoff, aber im Ernst: als „Möbel“ eignen sie sich sicher nicht. Für eine wertvolle Sammlung und deren behagliche Ausstrahlung als Wohnidee und der Blickfang Ihrer Wohnung, lege ich Wert auf die optische Erscheinung.

Ihre Meinung ist gefragt!

Bei der Listung der Bücher nach A-Z, bitte ich Sie um Ihre Mithilfe:

momentan habe ich vorangestellte Artikel, wie zum Beispiel „Der“, „Die“, „Das“, „Ein“, usw., an den Schluss gestellt („Schloss, Das..“). Meines Erachtens sucht man eher nach dem ersten Verb oder Substantiv. Die meisten Werke würde sonst unter „D“ erscheinen („Das Schloss“, etc.).

Wie ist Ihre Meinung hierzu? Bitte lassen Sie es mich wissen. Gerne bin ich bereit, die Struktur nach Ihren Wünschen und Empfehlungen anzupassen.

Ich freue mich auf Ihre Kommentare, Bewertungen und regen Gedankenaustausch.

Viel Spaß beim Lesen und bis bald,

Michael W.

Erstmalig erschienen im Jahre 1952 im Life-Magazin, 1953 mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichnet, trägt dieses Meisterwerk der Weltliteratur entscheident dazu bei, seinen Erschaffer 1954 mit dem Literaturnobelpreis zu krönen.

1958 unter der Regie von John Sturges, mit dem großen Spencer Tracy in der Hauptrolle, verfilmt, ist es eines der berühmtesten Werke von Ernest Hemingway:

 “Der alte Mann und das Meer”

Vierundachtzig Tage lang hat der alte Fischer Santiago nichts gefangen. „Salao“ sei er, vom Unglück verfolgt. Manolin, sein kleiner Freund und Helfer, darf nicht mehr mit ihm hinausfahren. Freundschaftlich verbunden bleibt er ihm dennoch.

Am fünfundachtzigsten Tag fährt der alte Mann alleine hinaus, und macht den Fang seines Lebens: ein gigantischer Schwertfisch, ein Marlin.

Dies ist der Beginn eines tagelangen, ungleichen Kampfes. Eine Schlacht um Wille und Stärke, niemals wankend das zu tun, was ein Fischer schon immer tun musste: Fische zu töten. Der alte Mann beginnt jedoch, den Fisch als Bruder zu sehen, erkennt die Würde in ihm…

Weiterlesen

Besucher dieser Seite haben auch nach folgenden Begriffen gesucht:

„The Catcher in the Rye“ erzählt die Geschichte von ein paar Tagen im Leben des 16-jährigen Einzelgängers Holden Caulfield: gerade wieder mal frisch von der Schule geflogen, sollen seine Eltern nicht wissen, dass er vom Abitur ausgeschlossen wurde. So beschließt er, sich in New York etwas Zeit zu nehmen, bevor er nach Hause fährt zu seinem Weihnachtsurlaub.

Das war’s eigentlich auch schon, was es über den Inhalt dieses Buchs zu sagen gibt: in er Sprache archaisch und vulgär, im Handlungsablauf zusammenhanglos. Freundlicherweise teilt uns der Erzähler im letzten Kapitel aber mit, dass das Buch nun zu Ende ist. Gemerkt hätte man es nämlich nicht.

Warum gerade dieses Buch?

Ich habe dieses Buch nicht deshalb gekauft, weil es sich zu seiner Zeit in Windeseile zu einem Bestseller entwickelte. Ich habe es auch nicht gekauft, weil es einer jener Klassiker sein soll, den junge Menschen auf ihrem Weg ins Erwachsen werden meinen, einfach haben zu müssen.

Selbst Kritiker und Literaturpäpste sind sich da nicht einig: was will uns der Autor mit seinem Buch eigentlich sagen?

Weiterlesen

Aktuelle Top-Angebote der Telekom, Online-Vorteile, Attraktive Prämien