Die größten Meisterwerke der Literatur für Ihre eigene Sammlung

Abenteuerromane Liste

In seiner Bedeutung und Großartigkeit wird dieses Werk oft mit Goethes Faust verglichen. Erschienen ist es jedoch schon über 200 Jahre vorher. In einer im Jahre 2002 vom Osloer Nobelinstitut organisierten Abstimmung mit 100 internationalen Autoren und Schriftstellern, wurde es zum „besten Buch der Welt“ gewählt. Jeder kennt es aus eigener Lektüre oder zumindest vom Hörensagen:

 “Don Quijote”

auch bekannt unter den Schreibweisen Don Quixote oder Don Quichotte. In zwei Bänden 1605 und 1615 als „El ingenioso hidalgo Don Quixote de la Mancha“, sogar noch vor dem teutschen Simplicissimus erschienen, ist es nach der Bibel das am meisten in andere Sprachen übersetzte Buch. Unumstritten gilt Miguel de Cervantes als der größte Schriftsteller der spanisch sprechenden Welt.

Miguel de Cervantes Saavedra wurde 1547 als Sohn eines adeligen, jedoch verarmten, spanischen Arztes geboren. Im Alter von 21 Jahren schloss er sich der Armee an, kämpfte gegen die Türken auf dem Meer, und in Italien an Land. Im Jahre 1575 entführten Piraten Cervantes und seinen Bruder, und verkauften sie als Sklaven an die Mauren, jene langjährigen muslimischen Feinde des katholischen Spanien. Mehrmals versuchte Cervantes zu entkommen. Im Jahr 1580 wurde er schließlich freigekauft und kehrte nach Spanien zurück.

Weiterlesen

Besucher dieser Seite haben auch nach folgenden Begriffen gesucht:

Zurück in das Jahr 1863, in welchem wir den Beginn der Zukunft erleben

Er gilt als einer der Erfinder der „Science Fiction“:

Jules Verne zaubert uns in eine Welt des technischen Fortschrittes und Erfindungen, die es in der damaligen Zeit noch gar nicht gab.

Wer von uns begab sich noch nicht mit Kaptitän Nemo in der Nautilus auf Tauchfahrt? Wer machte noch keine Reise zum Mond, oder zum Mittelpunkt der Erde? Bestimmt kennen Sie ebenso die berühmte Romanverfilmung mit dem großartigen David Niven, der als britischer Gentleman in einer Wette „In 80 Tagen um die Welt“ reisen sollte. Wer verfolgte im Klassiker des ZDF-Weihnachtsvierteilers nicht gespannt die Abenteuer des Michael Strogoff als Kurier des Zaren?

Jule Vernes faszinierende Welt der Erfindungen und Abenteuer

Die Menschen im ausgehenden 19. Jahrhundert erlebten einen rasanten technischen und erfinderischen Fortschritt, der bis zu jener Zeit völlig unbekannt war. Innerhalb weniger Jahre war eigentlich nichts mehr so, wie es hunderte Jahre lang vorher einmal war. Unterseeboote, Flugapparate, bis hin zu Weltraumraketen: in Jule Vernes Romanen schienen sogar die Sterne plötzlich zum greifen nah.

Weiterlesen

Besucher dieser Seite haben auch nach folgenden Begriffen gesucht:

„Sein Simplicissimus ist ein unmittelbar aus dem Volk gegriffener, poetischer, treuer Gesell … und es ist eine Lust zuzusehen, wie er diese bestialische Welt humoristisch zu bewältigen weiß. Selbst mit dem herzzerreißenden Jammer und dem bloß Wüsten weiß uns der Dichter zu versöhnen …“ – Joseph von Eichendorff –

Ebenso kein geringerer als Thomas Mann war begeistert von dem ersten großen Roman der deutschen Sprache:

im Jahre 1669 in zunächst 5 Büchern als „Der Abentheuerliche Simplicissimus Teutsch“ unter dem Pseudonym German Schleifheim von Sulsfort erschienen, wurde das Werk alsbald durch das 6. Buch, die „Continuatio“, ergänzt. Offenbar handelt es sich hier um einen nachträglichen Einfall, zu dem der Autor durch den großartigen Erfolg seiner Arbeit angeregt wurde.

Begleiten Sie Melchior Sternfels von Fuchshaim alias Hans Jakob Christoffel von Grimmelshausen durch die Wirren des Dreißigjährigen Krieges.

Obwohl in der Ich-Form erzählt, ist nicht gesichert überliefert, ob es sich tatsächlich um autobiographische Erlebnisse des Autors handelt: der Romanheld, ein geistig vermeintlich minderbemitteltes Kind, dessen Unschuld durch seinen Namen symbolisiert wird („Der Einfältigste“).

Weiterlesen

Aktuelle Top-Angebote der Telekom, Online-Vorteile, Attraktive Prämien