Die größten Meisterwerke der Literatur für Ihre eigene Sammlung

Kochbücher

Roland Gööck: "Das neue große Kochbuch"Kochen und essen Sie gerne holländisch?

also „van de Bixx“? Dann sind Sie hier falsch!

In der Literatur ist es ja eigentlich ebenso wie in der Musik: mal ist sie „U“, mal ist sie „E“:

Die Büchersammlung möchte sich gerne wirklich allen wichtigen Werken widmen, das heisst, auch denjenigen, die auf Grund ihrer Entstehungsgeschichte, der Berühmtheit des Autors, auch der nackten Verkaufszahlen, oder aber einfach mit ihrem Bekanntheitsgrad für Millionen von Menschen seit Jahrzehnten Hilfe und Ratgeber sind. Eben Bücher jeglicher Couleur, die man einfach als Klassiker bezeichnen muss. Wir mögen einige Werke daher also weniger vom literarischen Standpunkt aus betrachten, sondern mehr vom philosophischen.

Neben der Unterhaltungsliteratur, möchte ich mich gelegentlich auch wirklich ernsten Themen widmen, wie zum Beispiel dem Essen und Trinken. Dies ist eines der wichtigsten Themen überhaupt, hält es doch bekanntlich Leib und Seele zusammen.

Die Geheimnisse der Kochkunst

Für gutes und gesundes Kochen braucht man eigentlich nur ein einziges Buch:

„Das neue große Kochbuch“ von Roland Gööck.

Es zeigt wirklich alles, was Sie brauchen, um so zu kochen, wie Sie es von Muttern und Großmuttern kennen: die große Schule des Kochens und Backens. Allerdings hat dieses Werk auch einen ganz gewaltigen Nachteil: es wird nicht mehr gedruckt. Seinerzeit jedoch war es der Kassenschlager schlechthin, die Kochbibel aller Hausfrauen.
Weiterlesen

Besucher dieser Seite haben auch nach folgenden Begriffen gesucht:

Aktuelle Top-Angebote der Telekom, Online-Vorteile, Attraktive Prämien